» Prüfungen » Prüfungsausschüsse » Mecklenburg-Vorpommern

Herzlich willkommen beim Prüfungsausschuss (PA) Mecklenburg-Vorpommern


Der Prüfungsbetrieb wird unter Berücksichtigung der allgemeinen COVID-19 Hygiene- und Schutzmaßnahmen wieder aufgenommen.
Um die von der Landesregierung Mecklenburg Vorpommern zu dem Zeitpunkt der Prüfung entsprechenden Hygiene- und Schutzvorschriften zu erfüllen werden die Prüfungen jeweils in kleinen Gruppen zu unterschiedlichen Zeiten stattfinden.
Aufgrund der zur Zeit geltenen Schutzmaßnahmen benötigen von jedem Bewerber die Angabe der Telefonnummer auf seinem Antrag!
Bitte geben Sie bei der Anmeldung zu einer praktischen Prüfung auf einem Boot, aus organisatorischen Gründen, ungebingt die Ausbildungsstätte bzw. bei Autodidakten das Boot an.
In der Übersicht der Termine finden Sie lediglich die generelle Anfangszeit der Prüfung.
Zur Vermeidung von Warteschlangen bekommen Sie, nach Anmeldung und Vorliegen aller Unterlagen und Gebühren, gegebenenfalls eine andere Anfangszeit in der Woche der Prüfung zugeteilt.
Geben Sie dazu bitte nach Möglichkeit bei der Anmeldung E-Mailadresse an.
Bitte erscheinen Sie am Prüfungstag nicht zu früh und verlassen direkt nach der Ergebnisbekanntgabe das Gelände.


Wir weisen darauf hin, dass bei den Prüfungen für alle die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasenschutzes besteht (nichtmedizinische Atemschutzmaske oder höherwertig).
• Bitte tragen Sie bei SBF, FKN, SKS und Funk-Praxisprüfungen grundsätzlich Einmalhandschuhe.
• Zur Theorieprüfung sind ein dokumentenechter Stift und sofern notwendig ihr eignes Navigationsbesteck etc. mitzubringen.
• Bei der Knotenprüfung im Rahmen der praktischen SBF-Prüfung ist ihr eigenes Tauwerk (Tampen / Enden) zu verwenden.
• Zutritt zur Prüfung haben ausschließlich Personen die zuvor zur Prüfung angemeldet und zugelassen wurden.
° Bitte halten Sie zu anderen Personen mindestens 1,50 Meter Abstand (Ausnahme : Angehörigen des eigenen Hausstandes)
.
Die Teilnahme an einer Prüfung ist nicht möglich bzw. wird verwehrt, wenn Sie:
° sicht nicht in der Lage sehen während der theoretischen und/oder praktischen Prüfung durchgehend den Mund-Nasenschutzes zu tragen
• Grippeähnliche Symptome (z.B. Fieber, Husten, Schnupfen, infektionsbedingte Atemnot o.ä.) haben/ aufweisen.
• Innerhalb der letzten 14 Tage in einem besonders vom COVID-19 betroffenen Gebiet waren
• Innerhalb der letzten 14 Tage Kontakt zu einer an COVID-19 erkrankte Personen hatten.
• Bringen Sie keine unnötigen / nicht prüfungsrelevanten Gegenstände mit in den Prüfungsraum.

HANDELN SIE BITTE VERANTWORTUNGSBEWUSST !!!

____________________________________________________________________________

Das Büro des Prüfungsausschusses ist ab dem 25.05.2020 wieder besetzt und zu den Geschäftszeiten telefonisch erreichbar.
Sollten Sie sich bereits zu einem früheren Prüfungstermin mit vollständigen Unterlagen und Gebühren angemeldet haben, so teilen Sie der Einfachheit halber per E-Mail Ihren neuen Wunschtermin mit.
Bitte geben Sie bei der Anmeldung zu einer praktischen Prüfung auf einem Boot, aus organisatorischen Gründen, ungebingt die Ausbildungsstätte bzw. bei Autodidakten das Boot an.
Bereits gezahlte Gebühren bleiben erhalten.
____________________________________________________________________________

Erlass des BMVI vom 15.05.2020 zur Regelung der Fristen im Zusammenhang mit eingestelltem Prüfungsbetrieb aufgrund der Corona-Virus-Pandemie.
Der Erlass regelt die Stichtage wie folgt:

Für Bewerber/-innen, deren Fristen vom 13. März 2020 bis zum 18. Mai 2020 gehemmt waren, gelten für die Wiederholung von Prüfungen und Ablegung einzelner Prüfungsteile folgende Stichtagsregelungen:

Sportbootführerschein bis zum 30. Juni 2021
Funkzeugnisse (LRC, SRC und UBI) bis zum 30. Juni 2021
Sportküstenschifferschein bis zum 30. Juni 2022

Bis zu den jeweiligen Stichtagen können die vorgenannten Bewerber/-innen die entsprechenden Prüfungen wiederholen bzw. Teilprüfungen ablegen.
____________________________________________________________________________

Wir bitten um Verständnis und wünschen Ihnen vor allem Gesundheit!

Kontakt

Prüfungsausschuss für amtliche
Sportbootführerscheine
und Funkzeugnisse
Mecklenburg-Vorpommern
Hafenstraße 20
18439 Stralsund

Telefon: 03831-280531
Fax: 03831- 289 648
E-Mail: info@pruefungsausschuss-mecklenburg-vorpommern.org

Leiter: Klaus-Peter Nitsch

Sprechzeiten
Dienstag und Donnerstag von 09:00 bis 12:00 Uhr, Mittwoch von 14:00 bis 17:00 Uhr

Bankverbindung
IBAN: DE53 2007 0000 0400 3315 36
Name: Deutsche Bank Hamburg
BIC: DEUTDEHHXXX

Der PA Mecklenburg-Vorpommern nimmt Prüfungen für folgende Befähigungsnachweise ab:

Die Zulassungsvoraussetzungen finden Sie auf den Seiten des jeweiligen Befähigungsnachweises.

Prüfungstermine

Datum Ort Befähigungsnachweis Anmeldung
Bitte beachten:

Hinweis für Anmeldung eines eigenen Prüfungstermins – nur für Gruppen – keine Einzelbewerber – kontaktieren Sie uns (gerne auch telefonisch). – außer SKS Praxis dafür Hinweise nachfolgend

Bei Überweisungen geben Sie bitte unter Verwendungszweck ihren Namen, Prüfungsdatum und -ort an.

Bei Anträgen für SBF (Sportbootführerschein) Praxis bitte Prüfungsboot oder Ausbildungstätte angeben.

SKS-Praxisprüfungen :
– Wenn Sie einen eigenen Termin bei uns anmelden möchten, senden Sie uns bitte eine Mail.
– Mindestteilnehmerzahl = 5 Bewerber
– sollten Sie weniger als 5 Bewerber haben sind Prüfungsabnahmen an folgenden Orten möglich :
>Rostock = nur an den Tagen an denen wir in Rostock SBF (Sportbootführerscheinprüfungen) anbieten (frühestens ab 12.30 Uhr)
>Stralsund = Freitag vormittags oder an den Tagen an denen wir SBF (Sportbootführerscheinprüfungen) anbieten (frühestens ab 12.30 Uhr),
oder auf Anfrage Montag bis Donnerstags
>Breege = Freitag nachmittags

Vorhandene Funkgeräte :
LRC/SRC/UBI :ICOM M503 Controller DS100 und ICOM M505
LRC :GW/KW und Satellitenfunk: Transas TGS Simulator

Formulare

Hier finden Sie die Formulare und Anträge zu den angebotenen Befähigungsnachweisen.

Berechnen Sie jetzt Ihre Prüfungsgebühren

Zum Gebührenrechner

Nebenkosten

Zone Prüfungsort Kosten
1 Stralsund/ Neubrandenburg 6,00 €
2 Rostock/ Wolgast/ Ueckermünde/ Greifswald/ Wustrow 7,00 €
3 Röbel / Schwerin / Waren / Plau / Klink 10,00 €
Bei SKS-Praxisprüfungen werden die Nebenkosten vor Ort erhoben.

Hinweis: Werden die Prüfungen für das SRC/LRC und das UBI am selben Tag und am selben Ort abgelegt, sind Nebenkosten nur einmal fällig.

Häufig gestellte Fragen zu

Kontakt

Anschrift
Prüfungsausschuss für amtliche
Sportbootführerscheine
und Funkzeugnisse
Mecklenburg-Vorpommern
Hafenstraße 20
18439 Stralsund

Telefon: 03831-280531
Fax: 03831- 289 648
E-Mail: info@pruefungsausschuss-mecklenburg-vorpommern.org

Leiter: Klaus-Peter Nitsch

Sprechzeiten
Dienstag und Donnerstag von 09:00 bis 12:00 Uhr, Mittwoch von 14:00 bis 17:00 Uhr

Bankverbindung
IBAN: DE53 2007 0000 0400 3315 36
Name: Deutsche Bank Hamburg
BIC: DEUTDEHHXXX